Amylee


Amylee wurde 1978 in Nimes geboren. Seit ihrer Kindheit verwendet sie jede freie Minute dazu, sich im Zeichnen und Malen zu vervollkommnen. Nach anfänglichen Studien im Süden von Frankreich, zog sie nach Paris, wo sie einige Jahre in der Welt der Mode und des Industriedesigns arbeitete.
 
Die Welt des schönen Scheins hat in ihr den Ehrgeiz und die Leidenschaft geweckt, sie in ihrer Doppeldeutigkeit einzufangen in erstaunliche Kunstwerke, in denen sich Farben und Mode begegnen. Ein Hauch von Glamour, der Schmollmund Brigit Bardots, ein bisschen psychedelische Atmosphäre wie in einem fröhlichen Revival der 70er Jahre: die Gestalten Amylees scheinen direkt dem Laufsteg entsprungen. Mal frech, mal verführerisch, mal zurückhaltend, mal Opfer, mal Täterin. Es sind starke Persönlichkeiten, die wir auf ihren Bildern wiederfinden.
 
Amylees Können besteht aus mehr als einer durchdachten Inszenierung eines Feuerwerks von Farben. Jedes einzelne Kunstwerk erzählt eine Lebensgeschichte. Dafür mischt Amylee verschiedene Techniken mit Acrylmalerei, um so ihre farblich brillanten Effekte zu erzielen.

«Golden Hour» Mischtechnik mit Acryl und Collage auf Leinwand, 30 x 30 cm
«Amour» Mischtechnik mit Acryl und Collage auf Leinwand, 40 x 40 cm
«Asia» Mischtechnik mit Acryl und Collage auf Leinwand, 100 x 81 cm
«Beauty Pop» Mischtechnik mit Acryl und Collage auf Leinwand, 146x 97 cm
«Leonie» Mischtechnik mit Acryl und Collage auf Leinwand, 30 x 30 cm
«Sarah» Mischtechnik mit Acryl und Collage auf Leinwand, 30 x 30 cm


Facebook - Kunsthaus Rapp Google+ - Kunsthaus Rapp