Keyla Flachi


Sie sind zart und von einer glühenden Farbigkeit; sie sind lebensfroh und heiter; sie verwischen die Grenze zwischen Mensch und Pflanze, die fantastischen Skulpturen von Keyla Flachi, die wie kleine Naturgeister jeden Raum beleben und beim Betrachten tiefe Schichten der Seele anrühren.

Die in Caracas geborene Künstlerin verwandelt die Natur ihrer Heimat in eine exotische Welt voll andropomorpher Blüten. Sie strahlen Wärme und Licht aus. Der von Farben überquellende Regenwald, das Blau der Karibik, das Gold der strahlenden Sonne, die fröhliche Lebenslust der Bewohner von Venezuela, all das kondensiert Keyla Flachi in ihren magischen Skulpturen aus Papierton, Acryl, Ölfarben und 24karätigem Blattgold.

Nicht nur in Mexiko und Venezuela, auch in ihrer zweiten Heimat, der Schweiz, hat die Künstlerin ein treues Publikum gefunden. Sie stellte bereits im renommierten Kunsthaus Rapp, Wil aus und in der MM Luxury Lounge, Erlenbach bei Zürich.

Ihre Schweizer Galeristin Marianne Rapp Ohmann sagt über ihre Skulpturen: «Das, was Keyla Flachi gestaltet, ist völlig neuartig. Mit ihrem sicheren Gespür für Formen und Farben hat sie einen einzigartigen Stil entwickelt. Ihre detailreichen, aufwändig gestalteten Kunstwerke hinterlassen einen kostenbaren Eindruck und strahlen Lebensfreude aus. Die prächtigen Farben der Skulpturen in Kombination mit dem edlem Blattgold kommen in jedem Raum zur Wirkung, ob sie viel oder nur wenig Platz haben. Bei den Kunden von Kunsthaus Rapp findet die Künstlerin Keyla Flach grossen Anklang.»



Facebook - Kunsthaus Rapp Google+ - Kunsthaus Rapp