Martin Herler


Integriert in eine multimediale, vernetzte Welt arbeitet der in München lebende Künstler in grossen Werkkomplexen. Dabei thematisiert er die Aneignung des Zeitgeschehens durch das Individuum und verbindet uraltes Wissen mit modernsten Sichtweisen.
Seine faszinierenden Bilder entstehen in einer von ihm eigens entwickelten
Technik. Er arbeitet mit in Öl gebundenen Pigmenten und dickflüssig aufgetragenem Lack. Martin Herler verändert oft gesehene Abbilder zu Adaptionen seiner Sichtweisen.
2003 wurde Martin Herler mit dem Debütantenpreis der Akademie der bildenden Künste in München ausgezeichnet. Damit schloss er sein fundiertes Studium als bester seines Jahrgangs ab, eine Ehrung, die nicht überrascht.

M15 140 x 140 cm (Ausschnitt)
M17 120 x 120 cm (Ausschnitt)
M8 190 x 100 cm (Ausschnitt)
M45 gefesselt 30 x 30 cm (Ausschnitt)


Facebook - Kunsthaus Rapp Google+ - Kunsthaus Rapp